Ihr Pferd verbringt seine Rente bei uns und sie sind unsicher, ob es die richtige Entscheidung war? Was wäre, wenn SIe mit ihm reden könnten?

Die Luftkur neigt sich für Ihr Pferd dem Ende entgegen - suchen Sie einen Platz an der Nordsee, oder wagen Sie den Versuch, Ihr Pferd nach Hause zu holen? Was wäre, wenn Sie wüßten, wie Ihr Pferd die Situation einschätzt ?

Ihr Pferd zeigt viele Unarten, es bleibt die Frage nach der Ursache. Was wäre, wenn Ihr Pferd erzählen könnte?

 

Ist "Pferdeflüsterer"ein Lehrberuf? Was wäre, wenn wir miteinander reden könnten?

Sylvia Hohmann Pferdehilfe & Nicole Müller Tierkommunikation

 

Die Wege der Kommunikation sind vielfältig. Wenn wir sagen, dass eine Verständigung zwischen Mensch und Tier möglich ist, dann meinen wir häufig die Reaktion auf erlernte Signale. Wir haben gut ausgebildete Pferde und gehorsame Hunde, aber wissen wir, wie es ihnen geht, was sie fühlen und was sie sich wünschen? Wir können sie fragen - aber verstehen wir die Antwort? 

Diesen Weg möchten wir mit Ihnen gehen, lernen dass Tier zu verstehen, um in gleichberechtigter Partnerschaft mit ihnen zu leben - denn die gleiche Augenhöhe ist unabhängig vom Körper oder seiner Größe!

 

Was haben Knochenbrecher, Pferdeflüsterer , Heilpraktiker und "Kräuterhexen" gemeinsam? Haben sie eine besondere Gabe, was haben sie uns voraus? Die Antwort ist einfach, sie haben ihre Sinne sensibilisiert, gelernt auf ihr "Bauchgefühl" zu hören, Zeichen zu sehen und zu erkennen - und das kann eigentlich jeder, der es lernen will! Das Bauchgefühl ist unsere Intuition -also Gedanken oder Eingaben, die auf dem Unterbewusstsein beruhen, die ohne Nachdenken zustande kommen und sich nicht rational erklären lassen. Es sind die Dinge, die wir ahnen, ohne sie wissenschaftlich erklären zu können, die im Unterbewusstsein gespeichert sind und uns eine Tendenz für "Falsch oder Richtig" geben, ohne dass wir es begründen können. Viele Pferdeflüsterer arbeiten mit den natürlichen Verhaltensweisen der Pferde, dieses Wissen haben sie sich erarbeitet und es ist die Basis ihrer Erfolge. Ein Knochenbrecher hat gelernt Verspannungen zu fühlen und verbindet es mit seinem Wissen der Anatomie, um die Ursache ergründen zu können. Eine "Kräuterhexe" hat Wissen über die Heilkraft von Pflanzen erlangt und verbindet es mit der subjektiven Wahrnehmung des Krankheitsbildes. SIe alle haben sich in ihrem Gebiet spezialisiert, sensibilisiert und bilden sich durch ihre Arbeit ständig weiter und erzielen aus der Sicht der "Anderen" unfassbare Erfolge. Aber wenn wir es wollen, können wir diesen Weg alle gehen, nicht um eine "Zauberkraft" auszubilden, aber um das uns anvertraute Tier besser "lesen zu können" - man muss es nur wollen! 

 

Wir können Ihnen nicht beibringen, ein Gespräch mit ihrem Zier zu führen, ob ihr Pferd das rote oder das blaue Halfter möchte, aber wir können mit Ihnen und Ihrem Pferd einen Weg gehen, der Ihnen hilft "Ihr Pferd zu sehen" - mit seinen Bedürfnissen, seinen Problemen und seinen Ängsten. Das gegenseitige Verstehen und Akzeptieren ist die Voraussetzung für eine Partnerschaft auf Augenhöhe und eine Seele die immer übersehen wird, kann nicht gesund sein!

 

Verbringen Sie ein Wochenende an der Nordsee und gehen Sie neue Weg, mit uns und unseren Pferden! "Denn Wege entstehen dadurch, dass man sie geht" Franz Kafka

 

Sylvia Hohmann & Nicole Müller