Sach- & Geldspenden

Wir sind auf Spenden angewiesen.


Wir möchten nicht aus dem Schicksal der Pferde Kapital schlagen und sie an den Meistbietenden verschachern um unsere Kosten zu decken. 

Wer uns unterstützen will, kann eine freiwillige, einmalige Spende leisten, Mitglied werden, eine Patenschaft übernehmen oder uns mit Sachspenden unterstützen. 


Sachspenden: Per Post oder persönlich an:

Pferdehilfe an der Nordsee

Sylvia Hohmann

Pfahldeich 10

26409 Wittmund


Geldspenden: Per Überweisung an:

Pferdehilfe an der Nordsee

Volks und Raiffeisenbank Carolinensiel

IBAN:DE58 2829 1551 0253 5602 00

BIC: GENODEF1ESE


Wer uns monatlich mit einem bestimmten Betrag unterstützen will, kann einen Dauerauftrag an dieses Konto einrichten. Am Ende des Jahres erstellen wir eine Spendenquittung über den Gesamtbetrag! (Bitte Postanschrift angeben!)


Mitgliedschaft

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, dass uns 1 x im Jahr mit einem Fixbetrag von 100 € unterstützt.

Bitte fordern Sie unsere Beitrittserklärung an, wir übersenden sie gerne per Post oder per E-Mail! 

Tier-Patenschaften

Wer eine Patenschaft für ein bestimmtes Pferd übernehmen möchte, kann dies gerne mit einem monatlichen Beitrag in beliebiger Höhe tun. Dies ist eine zweckgebundene Spende, die für ein bestimmtes Tier verwendet wird. 

Wichtig ist dies für unsere "Langzeitfälle" wie z.B. Dakota. Neben Futterkosten, Tierarzt, Chiropraktiker, Schmied und Unterbringung braucht gerade Dakota auch viel Zeit, um wieder ein glückliches Pferd zu werden, das auch eine Aufgabe hat. Diese Zeit bringen oft unsere Bundesfreiwilligendienstler auf, die wir auch finanzieren müssen. 


Paten erhalten neben einem "Patenschaftsbrief" auch regelmäßige Informationen über "ihr Pferd". Auch haben sie im Vermittlungsfall ein "Vorkaufsrecht", um evtl. noch eine eigene Entscheidung treffen zu können.



Warum tun wir was wir tun?

Wir opfern Zeit, Geld und oft auch Nerven. 

Wir bedauern, dass es nur Wenige sind, denen wir helfen können - unsere Mittel sind leider begrenzt.....

Wir müssen manchmal heulen wenn ein misshandeltes Tier bei uns ankommt - unsere Gefühle können wir nicht abschalten......

Wir können nie in Urlaub fahren - denn sie brauchen uns jeden Tag......

Wir stehen bei jedem Wetter draußen - weil sie trotzdem Hunger haben.......

Wir können oft nicht schlafen - weil wir uns um eins unserer Tiere sorgen......


Wir könnten es leichter haben - wollen wir aber nicht! 


Mit einer Spende würden Sie nicht unser Leben leichter oder schöner machen, sondern uns ermöglichen mehr Ponys und Pferden zu helfen!


Davon träumen wir: 

Eine zusätzliche Weide in unserer Nähe, weitere Unterstellmöglichkeiten für unsere Schützlinge, einem Roundpen mit Dach, damit wir nicht immer im Regen stehen, und einem Hoftruck damit wir beim Heulageballen rollen nicht immer in den Matsch fallen :-).


.... und am meisten träumen wir von einer besseren Welt.......


Wir können die Vergangenheit nicht ändern... aber die Zukunft ein kleines bisschen besser machen!